Logo Homepage von Heinrich Neupert
Computerspiel Mercator - Simulation Weltraumhandel
Mercator
    ... wenn Sie ein Graphikadventure suchen ...
    ... wenn Sie ein fetziges Actionspiel wollen ...
    ==> DANN SIND SIE HIER FALSCH !!!

    MERCATOR ist eine Simulation, ein Gesellschaftsspiel.
    MERCATOR ist allein recht nett, man kann es aber auch zu mehreren spielen.
    MERCATOR führt Jahrtausende in die Zukunft, selbstverständlich eine rein fiktive Zukunft.
    MERCATOR kann einen stundenlang unterhalten - wenn man auf diese Art Unterhaltung steht ...
    Anzahl Downloads Windows-Variante:   1809
Zum Spiel:
Sie übernehmen die Rolle eines Händlers, der auf der Erde sitzt und von dort aus seine Raumschiffe ins All schickt. Die Schiffe sollen verschiedene Handelsprodukte billig aufkaufen, die Sie dann auf der Erde teuer verkaufen. Natürlich fängt jeder klein an, so dass auch Sie am Anfang nur einen Raumfrachter besitzen - aber auch etwas Geld: Die Spacedocks warten auf Ihre Aufträge, egal ob Sie Frachter, Stationen, Scouts, Kreuzer oder Tanker benötigen ...

Jede Runde können Sie Anweisungen geben; jede Runde ist gleichbedeutend mit einem Jahr. Die nächsten Sternsysteme sind ca. 3 - 5 Jahre Flugzeit entfernt. Die weitesten ca. 100 Jahre ...
Download der Mercator-Versionen:
- Originalversion, läuft unter MSDOS, Windows 98 und Windows XP:
  Mercator MSDOS-Version     Mercator_MSDOS     (105 KB)     V2.9     Stand: 1995
- Neue Version für  Windows XP,  Vista,  Win7 32bit  und  Win7 64bit:
  Mindestauflösung Bildschirm: 1024x768 Pixel
  Mercator Windows-Version     Mercator_PC_Setup     (1,8 MB)     V3.0.0.6     Stand: 10.08.2012
    Das Setup muss unter einem Administrationslogin ausgeführt werden!
    Installiert wird, wenn noch nicht vorhanden, die VisualBasic-Runtimeumgebung und
    optional einen Eintrag im Startmenü und ein Desktop-Icon.
- Excel-Datei für Mercator:
  Passt zur Originalversion. Für die neue Windowsversion kann man sie anpassen.
  Excel-Datei Mercator     Mercator_Excel.zip     (12 KB)         Stand: Juli 2007
Einleitung zum Spiel Mercator:
2000 Jahre nach der Entdeckung des Stellardrives hat die Menschheit alle Planeten in ihrer Umgebung besucht. Überall sind kleine Provinzen oder zumindest Vertretungen errichtet, überall besteht eine (mehr oder minder schwunghafte) Produktion von Produkten, die die Menschheit benötigt. Die Erde ist - wie weiland das alte Rom - zu einem gigantischen Moloch geworden, der ständig neuen Nachschub benötigt.
Natürlich gibt es auch in der Zukunft noch Leute, die sich einbilden, die Macht zu haben und alles zu steuern: Die Regierung. Diese beschließt nun, dass man die Versorgung verbessern müsste und versucht darum, Leute zu finden, die den edlen Kaufmannsberuf ausüben wollen.
Naja, und da gibt es nun ein paar Leute, die das probieren: Nämlich zum Beispiel SIE!
Einen kleinen Frachter bringen Sie von zu Hause mit; die Regierung gibt Ihnen eine Starthilfe. So treten Sie bei der Gilde der Raumhändler an, lassen sich als Mitglied registrieren und mieten ein kleines Büro in der Nähe des Raumhafens, nicht ganz 100 km über der Erde ...